Ramsteiner Str. 10
66882 Spesbach
06371 5941135
info@optikkempf.de

Mo - Fr:
08.30 - 12.30 Uhr &
14.30 - 18.30 Uhr
Sa: 9.00 - 14.00 Uhr

Menü
5 Tipps für den perfekten Augenaufschlag

Bei uns bleibt kein Auge trocken - Die besten Tipps gegen Augentrockenheit

Ständig tränende oder brennende Augen – viele Menschen kennen das Problem. Wenn der Augenarzt dann die Diagnose „Trockenes Auge“ stellt, sind sie verblüfft: So hat es sich gar nicht angefühlt!

Trockene Augen sind nicht nur lästig, sondern oftmals auch schmerzhaft. Eine mögliche Ursache ist trockene Luft in geheizten Räumen. Doch auch Klimaanlagen lassen den Tränenfilm auf dem Auge schneller verdunsten. Für häufig tränende Augen kann auch Augentrockenheit die Ursache sein.

Die Ursachen sind vielfältig

Es gibt vielfältige Auslöser für das Sicca-Syndrom, wie trockene Augen medizinisch genannt werden. Neben "harmlosen" Gründen wie trockene Luft oder langes Arbeiten am Computer können bestimmte Autoimmunerkrankungen wie Diabetes oder Morbus Crohn das Problem verursachen. Auch Medikamente wie zum Beispiel Betablocker oder Antidepressiva können Auslöser sein. Ebenso spielt das Alter eine Rolle, denn bei älteren Menschen lässt die Produktion der Tränenflüssigkeit allmählich nach.

Auch die Zusammensetzung des Tränenfilms: verändert sich gelegentlich. Gerade Frauen sind häufig betroffen, weil diese Veränderungen auch hormonelle Gründe haben können. Tränen bestehen nicht nur aus Wasser, sondern aus drei wichtigen Komponenten: einer Schleimschicht, einer wässrigen Lage und einer fetthaltigen Lage. Die Schleimschicht gleicht kleine Unebenheiten auf der Augenoberfläche aus und sorgt dafür, dass die wässrige Lage auf dem Auge haften bleibt. Die fetthaltige, dritte Schicht schützt vor Verdunstung und vor einem Auslaufen aus den Augen. Jede Störung dieser Zusammensetzung setzt die Stabilität des Tränenfilms herab.

Oftmals helfen bereits kleine Maßnahmen, den Beschwerden vorzubeugen:

  • Sorge dafür, dass die Luftfeuchtigkeit in klimatisierten oder beheizten Räumen ausreichend ist.
  • Gönnen Deinen Augen regelmäßig frische Luft.
  • Achte beim Autofahren darauf, dass das Gebläse nie direkt auf die Augen gerichtet ist.
  • Auch Rauchen – sogar passiv – wirkt sich negativ auf die Tränenfilm-Stabilität aus.
  • Blinzele bei längeren Arbeiten am Bildschirm ganz bewusst häufiger, gönne Dir ab und zu kleine
  • Pausen oder schau einfach mal einige Minuten lang in die Ferne.
  • Verwende möglichst reizarme Kosmetika.

Sprich uns an oder vereinbare direkt einen Termin für einen “Trockene Augen - Check”, Wir besprechen dann gemeinsam den Zustand des trockenen Auges und was Du am besten dagegen machen kannst.

Termin aussuchen